Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU
Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU
Porsche 911 GT3 RS V2 Wheel EU
Information
 
 
Treiber:
Bitte installieren sie die aktuellen Treiber (144 und neuer) nur wenn sie bereits die aktuellste Firmware (756+) auf ihrem Lenkrad installiert haben.
 
Firmware:
Nachdem sie die aktuellste Firmware (756+) auf ihrem Lenkrad installiert haben, installieren sie bitte auch den aktuellsten Treiber auf ihrem PC (177+).
 
Die Kupplung funktioniert in Gran Turismo 5 : Prologue nicht
Um die Kupplung in diesem Spiel zu aktivieren ist es notwendig, dass Sie direkt nach dem Laden der Strecke den „Dreieck-Button“ drücken. Bitte beachten Sie, dass sie nun bis zur nächsten Streckenladung die Kupplung benutzen MÜSSEN, um einen Gangwechsel durchzuführen.
 
Keine Gangwechsel bei Gran Turismo 5 : Prologue möglich
Bitte beachten Sie, dass die Shifter Paddles (Schaltwippen) bei Anschluss der 6+1 H-Schaltung (7GS Shifter) nicht mehr benutzt werden können. Bitte trennen Sie die Verbindung der Gangschaltung, um die Schaltwippen nutzen zu können.
Falls Sie versehentlich den „Dreieck-Button“ gedrückt haben, hat sich die Kupplungsfunktion aktiviert. In diesem Fall ist ein Gangwechsel nur durch Kupplungsbetätigung möglich. Bitte laden Sie die Strecke neu, falls Sie die Kupplung nicht benutzen wollen.
 
Installationsprobleme des Treibers
Bitte deinstallieren Sie vor jeder Installation eines neuen Fanatec Treibers den vorher installierten Treiber über die Systemsteuerung.
Vor einer Treiberinstallation sollten sie prüfen, ob die Anwendung „PWService.exe“ ausgeführt wird. Ist dies der Fall, muss diese Anwendung über den Taskmanager unbedingt beendet werden!
Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihre .NET Installation keine Probleme macht. Andernfalls deinstallieren Sie die Software und laden Sie kostenlos die neueste Version bei Microsoft herunter.
Überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige Treiberversion (32-Bit oder 64-Bit) installieren wollen/installiert haben.
 
USB Headset Probleme
Wenn Sie in Ihrem USB Headset ein Geräusch direkt nach dem Anschließen des Lenkrades wahrnehmen, nutzen Sie womöglich einen PC mit AMD CPU. Einige Chipsätze haben USB Probleme. Dies kann durch Hinzufügen eines PCI USB Controllers gelöst werden, wenn Sie anschließend das USB Headset über diesen Controller benutzen.
 
Schwierigkeiten beim Zuweisen der Buttons
Wenn Sie Schwierigkeiten beim Zuweisen der Buttons haben, trennen Sie bitte den 7GS Shifter vom Lenkrad und weisen anschließend die verschiedenen Buttons den dazugehörigen Funktionen zu.
Um den 7GS korrekt zuzuweisen führen Sie bitte folgende Schritte durch:
  1. Verbinden Sie den 7GS Shifter mit der Lenkradbase
  2. Legen Sie den Gang ein (Beispielsweise den Rückwärtsgang)
  3. Klicken Sie im Optionsmenü den Button „Reverse bzw. Rückwärtsgang“
Führen Sie diese Prozedur bei allen Gängen durch.
 
Einige Spiele, wie beispielsweise GT Legends, unterstützen nicht mehr als 16 Buttons. Aus diesem Grund ist es dort nicht möglich, alle Buttons des Lenkrades korrekt einer Funktion zuzuweisen. Es gibt allerdings Tools wie „autohotkey“, mit denen Sie Tastaturbuttons den Lenkradbuttons zuweisen können.
 
Probleme mit dem Shifter
Bitte überprüfen Sie, ob das Kabel ein Problem verursacht, indem Sie das lange Pedalkabel des Shifters benutzen. Bitte stellen Sie außerdem sicher, dass der 7GS ordnungsgemäß kalibriert ist (weitere Details dazu entnehmen Sie bitte dem Handbuch). Bitte überprüfen Sie, soweit möglich, die Funktion an einem PC im entsprechendem Treiber Menü.
 
Abmessungen und Gewicht:
  • Lenkradkranz – Durchmesser: 30 cm
  • Lenkradbase – Breite und Tiefe: 23 x 16 cm 
  • Pedale – Breite, Höhe und Tiefe: 35 x 15 x 27 cm 
  • Lenkrad – Gewicht: ~ 2.5kg 
  • Pedale – Gewicht: ~ 1.5 kg
 
Hinweis zur Bohrschablone:
  1. Vergewissern Sie sich bei Druck der Bohrschablone zu Hause, dass die Druckgröße 100 % entspricht (Dateigröße = Druckgröße). Aus diesem Grund deaktivieren Sie bitte in den Druckeinstellungen die "automatische Seitenanpassung".
  2. BEVOR Sie die Löcher bohren, vergewissern Sie sich bitte, dass alle Bohrlöcher der Bohrschablone exakt mit den originalen Löchern unter der Wheel Base übereinstimmen.
  3. Zu Ihrer Information: Die Löcher der Wheel Base sind nicht zentriert.